Sorry, but this page has not yet been translated to English.

Bittwiddling

Vortragender: xinitrc

Viel der Arbeit im Space ist an Mikrocontrollern, die nur über vergleichsweise wenig Rechenleistung und Speicher verfügen. Trotzdem kommen häufig die selben Programmiertechniken zum Einsatz die auch auf normaler PC-Hardware (mehrere Abstraktionsebene, …) verwendet werden. Neben dem Performanceverlust kann es hierdurch auch dazu kommen, dass Projekte gar nicht umgesetzt werden können, da nicht genug Speicher vorhanden ist.

In diesem Vortrag will ich einen Einsteig in das Bittwiddling geben, also Techniken die verschiedene Operationen direkt über die Manipulation der Bits durchführt und dadurch Rechenzeit und/oder Speicherplatz sparen. Dies soll an zwei Beispielen durchgeführt werden, einmal das extreme Optimieren von Durchläufen durch einen Flagbitvector [1, 2] und zweitens das extreme Optimieren von Zähloperationen von Ereignissen. Beide Techniken werden eine Ready-to-Run-Implementierung enthalten aber auch aufzeigen, dass man sich mit jedem diese Probleme im einzelnen Beschäftigen muss.

[1] Wurde schon mal auf der Alpha III gehalten, dient aber als Vorarbeit für den zweiten Teil.

[2] Ich werde ein bisschen schummeln und etwas MATHEMATIK (an dieser Stelle bitte Donnergrollen und ein diabolisches Lachen vorstellen) einsetzen.

Download Slides

Space Status Unknown.
Radstelle Status Unknown.